Johanna Schopenhauer, Johann Götz, Alexis Piron, Matthew Lewis, Barbara Cartland, Robert Gratzer

De Duitse schrijfster Johanna Schopenhauer werd geboren in Danzig op 9 juli 1766. Zie ook mijn blog van 9 juli 2009 en ook mijn blog van 9 juli 2010

 

Uit: Jugendleben und Wanderbilder

Am fernen Strande der Ostsee, in der alt-ehrwürdigen damals noch freien Reichsstadt Danzig, erblickte ich am neunten Juli des Jahrs siebenzehn hundert sechs und sechzig das Licht der Sonne zum ersten Mal. Ich kam an einem Posttage, deren es damals nur zwei, und nicht wie jetzt, sieben in der Woche gab, zur Welt, deshalb wollten Einige behaupten, meine Ankunft sei an diesem Tage meinem Vater nicht ganz bequem gewesen, weil sie in seinen Geschäften ihn störte; demohnerachtet erregte sie große Freude, um so mehr, da sie meinen Eltern für den Verlust ihres Erstgebornen, eines Knaben, wenigstens einigen Ersatz bot.

Ich erhielt in der Taufe den Namen Johanna Henriette, denn meine Mutter hatte auf ihrer großen und einzigen Reise von zwei und zwanzig Meilen, von der sie immer gern erzählte, in Königsberg ein kleines allerliebstes Mädchen gesehen, das Johanna hieß und Hänschen genannt wurde. Und so hieß denn auch ich ein paar Jahre hindurch Hänschen, bis man es für an ständiger hielt, mich in eine französische Jeannette zu übersetzen.

Zu meinem sehr großen Glücke blieb ich nicht lange das einzige Kind; während des Verlaufs von sieben Jahren wurden mir noch drei Schwestern geboren, von denen zwei mir schon in die Ewigkeit vorangegangen sind, die jüngste aber noch in Danzig lebt.

Christian Heinrich Trosiener, mein Vater, zählte sich zwar nicht zu den reichsten, aber doch zu den angesehenen und wohlhabenden Kaufleuten der großen Handelsstadt. Der in Rußland wurzelnde, damals sehr blühende Zweig seines Geschäftes, der jetzt ganz verdorrt ist, ließ keine Art von Sorge in ihm aufkommen. Auch war er fröhlicher und lebhafter Gemüthsart, dabei verständig, von unbestechlicher Redlichkeit und unbeugsam republikanischem Sinne. Angebornes Talent und wohlbenutzte Lebenserfahrungen ließen den fast gänzlichen Mangel gelehrter Schulkenntnisse bei ihm wenig gewahren; als Mann des Volks stand er bei seinen Mitbürgern aus dem Mittelstande in Ehren und Ansehen, denn wann hätte wohl jemals eine Republik, selbst die kleinste, ohne Oppositionspartei bestehen können?“

 

Johanna Schopenhauer (9 juli 1766 – 17 april 1838)

Tekening van Gus. Guibert, 1794

 

De Duitse dichter, vertaler en geestelijke Johann Nikolaus Götz werd geboren op 9 juli 1721 in Worms. Zie ook mijn blog van 9 juli 2009 en ook mijn blog van 9 juli 2010

 

Liebe brauchet nicht Verstand.

Vor Zeiten reißte der Verstand
Nach Amathunt, wo er die Königin Cythere,
Den blinden Cypripor, und viele Nymphen fand;
Bey denen er, so gern als ich, geblieben wäre.
Er bot sich allen an, that artig und galant.
Wer mich zum Führer wählt, wird, sprach er, niemahls gleiten:
Ich führ ihn immer an der Hand! —

Doch Cypris lacht’ und sprach: hier herrscht, seit alten Zeiten,
Frau Thorheit, und muß mich und meine Kinder leiten;
Besonders meinen Sohn, wann er den Bogen spannt!
Die abzuschaffen macht zu viel Beschwerlichkeiten;
Drum wandert immerhin zurück in euer Land,
Mein allerliebster Herr Pedant;
Dann Liebe leidet nicht Verstand.

Johann Nikolaus Götz (9 juli 1721 – 4 november 1781)

Götz als predikant, rond 1750

 

De Franse dichter en schrijver Alexis Piron werd geboren op 9 juli 1689 in Dijon. Zie ook mijn blog van 9 juli 2009 en ook mijn blog van 9 juli 2010

 

Epigramme

Certain abbé se manuélisait
Tous les matins, pensant à sa voisine.
son confesseur, l’interrogeant, disait :
Vertu de froc ! c’est donc beauté divine ?
Ah ! dit l’abbé, plus gente chérubine
Ne se vit donc ; c’est miracle d’amour ;
Tétons, dieu sait ! et croupe de chanoine !
Toujours j’y pense, et même encore ici
Je fais le cas*. Pardieu, lui dit le moine,
Je le crois bien, car le fais aussi.

Alexis Piron (9 juli 1689 – 21 januari 1773)

Portret, toegeschreven aan Jean Raoux, Dijon; Musée des beaux-arts

 

De Engelse schrijver Matthew Gregory Lewis werd geboren op 9 juli 1775 in Londen. Zie ook mijn blog van 9 juli 2007 en ook mijn blog van 9 juli 2009 en ook mijn blog van 9 juli 2010

 

Uit: The Monk

„This broad hint attracted the notice of two Cavaliers, who occupied stools on the right hand, and were leaning their backs against the seventh column from the Pulpit.Both were young, and richly habited.

Hearing this appeal to their politeness pronounced in a female voice, they interrupted their conversation to look at the speaker.She had thrown up her veil in order to take a clearer look round the Cathedral. Her hair was red, and She squinted.The Cavaliers turned round, and renewed their conversation.

‘By all means,’ replied the old Woman’s companion; ‘By all means, Leonella, let us return home immediately; The heat is excessive, and I am terrified at such a crowd.’

These words were pronounced in a tone of unexampled sweetness. The Cavaliers again broke off their discourse, but for this time they were not contented with looking up:Both started involuntarily from their seats, and turned themselves towards the Speaker.

The voice came from a female, the delicacy and elegance of whose figure inspired the Youths with the most lively curiosity to view the face to which it belonged.This satisfaction was denied them.Her features were hidden by a thick veil; But struggling through the crowd had deranged it sufficiently to discover a neck which for symmetry and beauty might have vied with the Medicean Venus.It was of the most dazzling whiteness, and received additional charms from being shaded by the tresses of her long fair hair, which descended in ringlets to her waist.“

 

Matthew Lewis (9 juli 1775 – 14 mei 1818)

Londen, Westminster Abbey, kruisgang

 

De Britse schrijfster Dame Mary Barbara Hamilton Cartland werd geboren in Edgbaston (Birmingham), op 9 juli 1901. Zie ook mijn blog van 9 juli 2009 en ook mijn blog van 9 juli 2010

Uit: Problems of Love

“He had for so long associated with sophisticated women who belonged to the raffish and rather fast set that surrounded the Regent at Carlton House that he had forgotten, if he had ever thought of it, that there were girls as pure and innocent as Alexia.
But in his soul he knew that this was what he had always wanted in his wife. […]
“I love you, my darling!” he said. “I love you so overwhelmingly, so completely, that it is going to take me a lifetime to tell you how much you mean to me.”
“I love you … too!” Alexia murmured. “But there do not seem to be enough words in which to … express it.”
“I told you your vocabulary was limited,” the Marquis said with a smile.”

 

Barbara Cartland (Edgbaston (9 juli 1901 – 21 mei 2000)

 

Zie voor onderstaande schrijver ook mijn blog van 9 juli 2010.

 

De Oostenrijkse schrijver, journalist, dramaturg en uitgever Robert Gratzer werd geboren op 9 juli 1948 in Mariahof. Zie ook mijn blog van 9 juli 2007 en en ook mijn blog van 9 juli 2009.