Friedrich Huch, Gustav Schwab, Claudia Gabler, Anneke Claus, Christian Teissl

De Duitse dichter en schrijver Friedrich Huch werd geboren op 19 juni 1873 in Braunschweig. Zie ook mijn blog van 19 juni 2007 en ook mijn blog van 19 juni 2009.

Uit: Enzio

„Es war ein weites, bequem eingerichtetes Gemach, das noch soeben von zwei Stimmen erfüllt gewesen war, die lebhaft, hoffnungsvoll und heiter redeten, befreit von einem schweren Druck. Eine verstaubte Flasche alten Weines stand auf dem Flügel, der schräg die Mitte des Zimmers beherrschte, neben ihr zwei halbgeleerte Gläser, undeutlich beleuchtet von einer elektrischen Stehlampe mit grünem Seidenschirm. Ihr Schein fiel voll auf eine Partitur, deren Zeichen vielfach durchstrichen, verbessert und noch nicht vollendet waren. An den Wänden hingen sehr große Lorbeerkränze mit goldbedruckten roten Bändern.
Jetzt öffnete sich die Tür wieder, und der Kapellmeister trat herein. Er stieß einen langen Seufzer der Erleichterung aus und ließ sich in einen Sessel fallen, wie jemand, der nach langem Kranksein, nach schließlicher Operation endlich aus dem Hospital entlassen, sich auf diesen Augenblick mit einem abschließenden: Gott sei Dank schon tagelang gefreut hat.
Alles glücklich überstanden! murmelte er für sich, alles am Ende noch gut abgelaufen, aber es hat meine Nerven doch sehr heruntergebracht. – Er starrte in einen Winkel, fühlte eine leise Übelkeit, der sich sogleich der Wunsch anreihte, sich zu stärken, und sah verlangend nach der Weinflasche. Aber sollte er schon wieder aufstehen von seinem schönen weichen Sitze? Nach kurzem Schwanken erhob er sich, trat langsam zum Flügel, sah die beiden Gläser an und wußte nun nicht mehr, welches sein eigenes und welches das Glas des Arztes gewesen sei. Mit leidendem Gesicht füllte er sie beide, trank das eine aus und stellte das andere vor sich auf die Flügelplatte, auf der er dann selber mit beiden Ellenbogen für seinen Kopf einen Stützpunkt fand.“


Friedrich Huch (19 juni 1873 – 12 mei 1913)

 

De Duitse schrijver en pastor Gustav Schwab werd geboren op 19 juni 1792 in Stuttgart. Zie ook mijn blog van 19 juni 2007 en ook mijn blog van 19 juni 2009.

Erguß im Liede

Vor meinem Auge flieht das deine,
Verbeutst du deiner Hand die meine,
Und meinen Lippen deinen Mund?
So fahrt denn wohl, ihr süßen Blicke,
Ihr weichen, seel’gen Händedrücke,
Und du der Lippen heil’ger Bund!

Laß alles müssige Verlangen,
Und was du immer kannst erlangen,
Vertrau dem Griffel, arme Hand!
Und was du klagend aufgeschrieben,
Dran sollen sich die Augen üben,
Aus ihrem Angesicht verbannt.

Der Mund, nicht schmachtend mehr nach Küssen,
Singt dann in traurigen Ergüssen
Was Hand geschrieben, Auge liest.
So nähren sich Mund, Blick und Hände
Von der Erinnrung trüber Spende,
Die ewig aus dem Herzen fließt.

Und kommt das arme Lied am Ende
Ihr vor das Aug’ und in die Hände,
Vielleicht gar auf den holden Mund: –
Wer weiß, ob nicht in Reuethränen
Ihr Aug’ sich meinem wird versöhnen,
Und Lipp’ und Hand und Herz gesund?

Gustav Schwab (19 juni 1792 – 4 november 1850)

Portret doorKarl Jakob Theodor Leybold.

 

Onafhankelijk van geboortedata:

 

De Duitse dichteres Claudia Gabler werd in 1970 geboren in Lörrach. Zie ook mijn blog van 19 juni 2009.

hier wurde nichts ausgemessen, was nicht völlig

hier wurde nichts ausgemessen, was nicht völlig
verwildert war. selbst feuchte Chipstüten und noch

warme Teetassen standen kaum schief. dieses Haus
hatte nur einen einzigen Raum mit mehreren

Leisten, aber ob das ein echtes Knie war, war von hier
oben kaum einzusehen. Provinz wurde sehr

hoch gehandelt, aber dann stand plötzlich
eine Sechzehnjährige mit Ringel-T-Shirt und Handy

vor uns. das war keine Frömmigkeit und ich sah,
wie sich unsere Egos anlegten an den Ruinen

die Nachmittagssonne, die Struktur der Gebetsbücher,
der Rhythmus der Refrains und überall Mohn in

den Kleidern und in unserem Gepäck überall Mohn und
schließlich die schräge Faltung der Wanderkarten.

Claudia Gabler (Lörrach, 1970)

 

De Nederlandse dichteres en schrijfster Anneke Claus werd geboren in 1979 in Doetinchem. In 1997 begon zij Talen en Culturen te studeren aan de Rijksuniversiteit Groningen.Via de Poëet & Date show, het Flauwecultfestival en de maandelijks terugkerende Dichtclub-avonden in het Groningse Café Marleen belandde ze op Poetry Slams (Doornroosje, Rotown, Kraay & Balder) en festivals (Noorderzon, Prinsentuin, Córdoba) door het hele land. Haar gedichten verschenen o.a. in Literair Tijdschrift Krakatau en op posterformaat (Binnenrotte-Expo). Ook houdt ze zich sinds een jaar bezig met de organisatie van kleinschalige poëzie-crossoverfestivals op Groningse bodem (Uit het Totaal en De VerDichting).

Bergaf

gordels vast
riep de nostradame
nazomer en de kraaien
kriskras door onze dagen
volautomatisch van
wat moet dat moet
en door naar de finale
grootste begrafenis
stroomopwaarts
met stekeblinde snavels
slagschaduwen over de
blauwbedroefde aarde
morgen as versplinterd glas
morgen zal niets meer zijn
zoals het was – en de kraaien
de kraaien – doem dadoem
doemdoen dadoem
de kraaien – dadoem!

Anneke Claus (Doetinchem, 1979)

 

De Oostenrijkse dichter en schrijver Christian Teissl werd geboren in 1979 in Graz en groeide op in Stiermarken. Hij studeerde Germanistiek en behaalde het mastersdiploma. Hij is een freelance schrijver en werkt voor verschillende tijdschriftenenuitgeverijen als redacteur. Teissl schrijft vooral gedichten, maar ook literaire kritische essays en korte verhalen Hijontving onder meer de Literatuur Prijs van de Stad Graz en in 2005 de Förderungspreis zum Theodor-Körner-Preis..

Ein Abend
wird über den andern geklebt –
abermals kommt jemand
von seinem Heimweg ab
kommen Masken zusammen
fallen Gesichter
in einen ausgeleuchteten Schlaf

Währenddessen
suchen in U-Bahn-Stationen
Liebespaare nach ihrer ersten Begegnung
stochern melancholische Polizisten
gelangweilt in den neuesten Schlagzeilen
und finden dabei nichts als Enden
und Anfänge: namenlos
und ohne Gesicht

Nach Mitternacht
wirft man in erkalteten Wirtshäusern
alle Gerüchte zum Kehricht
und wischt den fadenscheinigen Zorn
später Gäste
von Tischen und Stühlen

Christian Teissl (Graz, 1979)